über 25 Jahre Berufserfahrung als Kfz-Meister Tuningteile für Autos und Motorräder Zubehör und Ersatzteile nett und unkompliziert

Eine Schwachstelle der Suzuki SV 1000 und der DL 1000 ist das Ausschlagen des Kupplungskorbes an den Verbindungsstellen zwischen Korb und Zahnrad. Dies führt zu übermäßigem Spiel und somit auch zu vielen (unnötigen) Vibrationen. Ein neuer Kupplungskorb in Verbindung mit einem neuen Nadellager liegt bei guten 400 € Material plus Arbeitszeit. Allerdings ist dieser nach 20.000 bis 25.000 km wieder ausgeschlagen. Wir reparieren Ihren ausgeschlagenen Korb dauerhaft für 300 € innerhalb von ca. einer Arbeitswoche. Mit Hin- und Rückversand sollten Sie deswegen gute zwei Wochen einplanen.

Selbstverständlich können die kompletten Arbeiten auch bei angeliefertem Motorrad direkt bei uns erledigt werden. Bitte unbedingt vorher einen Termin vereinbaren, damit auch freie Kapazität vorhanden ist.

 

Hier sieht man in einem Video, das wir mit freundlicher Genehmigung von Michael (flyingernst aus dem www.SV-Forum.de) eingebunden haben, wie sich der Korb vor und nach der Reparatur verhält. Das Spiel ist deutlich zu erkennen.

Hier in der Nahaufnahme vor....

...und nach der Reparatur.

 

 

Wichtig für uns ist, dass Sie uns den Kupplungskorb ausgebaut und komplett zusammen dem aufgesetzten Zahnrad, Sicherungsring, Lager und mit der originalen Hülse zusenden.

Bitte verpacken Sie die Teile gut, damit keine Transportschäden auftreten! Lose in einem Karton versandte Teile führen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Beschädigungen! Nachfolgend ein paar Bilder von einem uns zugesandten Kupplungskorb, der lose im Karton verschickt wurde. Trotz äußerlich unversehrter Verpackung sind Gussteile abgebrochen und der Korb ist damit irreparabel beschädigt.

  • 20160105_152401_resized
  • 20160105_152418_resized
  • 20160105_152446_resized
  • 20160105_152458_resized
  • 20160105_152509_resized
  • 20160105_152557_resized
  • 20160105_155352_resized
  • 20160105_155431_resized

Damit Sie sich bei der Demontage und Montage leichter tun, haben wir nachfolgende Montageanleitung erstellt. Das Spezialwerkzeug des Kupplungskorbhalters können wir Ihnen gegen ein Pfand von 50 € zusenden; 40 € erhalten Sie nach Rücksendung (zusammen mit dem ausgebauten Kupplungskorb) gutgeschrieben.

Vor den Arbeiten Moped stabil aufstellen, ersten Gang einlegen und Hinterrad zusätzlich gegen Verdrehen mit Kantholz oder Spanngut sichern (notwendig zum Lösen einer Haltemutter).

 

1. Öl und Kühlflüssigkeit ablassen und den Deckel der Wasserpumpe abnehmen. Üblicherweise kann man die Dichtung des Kupplungsdeckels wiederverwenden.

2. Kupplungsdeckel abnehmen.

3. Platte mit Kupplungsfedern abnehmen.

4. Lamellen und Reibscheiben entfernen und sorgfältig zur Seite legen (Entnahmereihenfolge beachten).

5. Bolzen mit Nadellager entnehmen.

6. Diese Teile sollten jetzt abgebaut sein.

7. Kupplungskorb mit Spezialwerkzeug (gegen Pfand - siehe oben) halten, Schraubensicherung vorsichtig mit Schraubenzieher aufklopfen und Mutter (am besten mit einem Schlagschrauber) öffnen. Anzugsmoment für späteren Zusammenbau 95 Nm.

8. Inneren Korb abziehen und dabei auf die Scheibe achten.

9. Kupplungskorb abziehen und dabei das Nadellager und die Hülse mit abnehmen.

10. Sicherungsring lösen, Zahnrad abnehmen und Verriegelungsstift entfernen.
Danach Kupplungskorb und Hülse mit Wasserfestem Stift beschriften (Name) und an uns schicken.
 
 
Beim Zusammenbau unbedingt auf die Passhülsen achten und bei der Montage der Platte zuerst eine Schraube ohne Feder eindrehen um den inneren Korb fixieren zu können. Anzugsdrehmoment 10 Nm. Achtung! Die oberste Reibscheibe wird verdreht zu den anderen eingebaut!
 
Wednesday the 23rd. (c) HardyMoto 2014 - Joomla Site Templates
Web Analytics
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.